Heimwerker-Tipp Silikonfuge

Heimwerker-Tipp Silikonfuge

10. September 2020 0 Von David Estepp

Renovierungsarbeiten fällig? Auch dafür lohnt es sich, auf unserem Blog vorbeizuschauen. Denn wie man eine Silikonfuge richtig abdichtet, wissen unsere Haustechniker besser als jeder andere. Also haben sie mal wieder einen Handwerkertipp für euch vorbereitet.
Viele Internetseiten und How-To-Videos besagen, dass man das aufgetragene Silikon am besten mit einem Finger verstreichen kann. Doch nicht jeder Finger ist gleich. Außerdem ist der auszuübende Druck nicht immer gut einzuschätzen. Da macht es mehr Sinn das Vergnügen vor die Arbeit zu schieben und erstmal ein leckeres Eis am Stiel zu genießen. Nicht nur, damit man genug Energie für die Arbeit hat, sondern auch, damit man den Eisstiel wiederverwenden kann. Dieser eignet sich nämlich perfekt dazu das aufgetragene Silikon in die Fuge zu drücken und zu verstreichen.
Kleiner Tipp oben drauf, mit etwas Wasser anfeuchten, um das Streichen zu vereinfachen und hässliche Ritzen und Blasen zu vermeiden.

Hier die einzelnen Schritte nochmal aufgelistet:

  1. Das Silikon langsam und gleichmäßig mit Hilfe der Silikonspritze auftragen.
  2. Das aufgetragene Silikon am besten mit einer Sprühflasche anfeuchten.
  3. Den Eisstiel wie im Bild gezeigt ansetzen und von links nach rechts mit sanftem Druck ziehen. So verteilt sich das Silikon ideal.
  4. Bei Bedarf mit einem angefeuchteten Finger nachfahren, um Ritzen oder Löcher auszufüllen.